Unabhängig davon, ob jemand grundsätzlich Anspruch auf Arbeitslosengeld II hat, muss er es beantragen. Versäumt man den Antrag, hat man keine Möglichkeit, den Anspruch rückwirkend geltend zu machen. Gezahlt wird immer erst ab Antrag, so das SG Mainz (Az. S 10 AS 816/15). Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin.
Source: DATEV Recht