Das OVG Schleswig hat der Beschwerde der Stadt Eutin gegen eine einstweilige Anordnung des Verwaltungsgerichts stattgegeben, so dass ein Bürgerentscheid wie von der Stadt geplant, am Tag der Landtagwahl durchgeführt werden kann (Az. 3 MB 4/17).
Source: DATEV Recht