Der Spezialchemiekonzern Lanxess hat sich mit IFF auf den Kauf der Sparte mit antimikrobiellen Schutzprodukten verständigt. Der Kaufpreis liegt bei 1,3 Milliarden Dollar. Freshfields Bruckhaus Deringer berät auf der Käuferseite.

Source: LTO Arbeitsrecht