Die VZ Baden-Württemberg berichtet, dass Microsoft wegen eines unerwünschten Downloads von Installationsdateien zum Betriebssystem „Windows 10“ überraschend eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben hat.
Source: DATEV Recht