Das OVG Berlin-Brandenburg hat in zwei vorläufigen Rechtsschutzverfahren über die Verpflichtung des Bundeskanzleramts entschieden, einem Pressevertreter Auskunft über den Inhalt von Akten – hier in den Fällen Böhmermann und netzpolitik.org – zu geben (Az. 6 S 9.17 und 6 S 12.17).
Source: DATEV Recht